Auf dieser Webseite werden neben technisch notwendigen Cookies auch Cookies zur Analyse der Webseitenbesuche benutzt, die optional sind. Die analysierten Besucherdaten werden dazu verwendet, um die Webseiteninhalte und -dienste zu verbessern. Wenn Sie dieser Datenerhebung mit Cookies zustimmen, klicken Sie auf akzeptieren.

Private Altersvorsorge für Frauen - die richtige Strategie finden neu

Online-Vortrag in Kooperation mit der Verbraucherzentrale RLP und der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Andernach
Die Hoffnung auf ein sorgloses Leben im Ruhestand kann schnell zur Illusion werden. Die gesetzliche Rente allein wird wohl nicht ausreichen, den gewohnten Lebensstandard auch im Ruhestand zu halten. Und gerade Frauen sind besonders stark von der Gefahr der Altersarmut bedroht. Sie haben nach wie vor häufig geringere Einkommen oder steigen vorübergehend aus dem Job aus bzw. reduzieren auf Teilzeit, wenn sie Kinder bekommen. Dies alles hat Auswirkungen auf die spätere Rente. Umso wichtiger ist es daher für Frauen, sich möglichst frühzeitig um eine eigene, zusätzliche Altersvorsorge zu kümmern und sich nicht nur auf den Partner zu verlassen. Allerdings gibt es viel Unsicherheit über die einzelnen Vorsorgeprodukte und ihre Vor- und Nachteile. Das rund einstündige Web-Seminar gibt hilfreiche Tipps, wie man die Weichen richtigstellt und einen Überblick über verschiedene Modelle der Altersvorsorge.

Sie erhalten den Link zum Livestream rechtzeitig vor der Veranstaltung.


1 Abend, 10.03.2022
Donnerstag, 18:00 - 19:15 Uhr
1 Termin(e)
Ina Kötter, Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz
Isabel Diehl, Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz
10080
am eigenen PC
kostenfrei

Belegung: 
 (Plätze frei)
Veranstaltung in Warenkorb legen
anmelden